logo
LONDON

Antisemitische Botschaften gegen den Bürgermeister

25. August 2016
Reaktion auf dessen Beschluss, Corbyn als Anführer von Labour nicht zu unterstützen.

Seitdem er durchblicken liess, den Parteivorsitzenden Jeremy Corbyn bei der Wahl zum Chef der britischen Labour-Partei nicht unterstützen zu wollen, ist Londons Bürgermeister Sadiq Khan, der erste Muslim auf diesem Posten in einer europäischen Hauptstadt, mit antisemitischen... Mehr...
USA

Rebbetzin Esther Jungreis gestorben

25. August 2016
Die jüdische Outreach-Pionierin wurde 80 Jahre alt.

Esther Jungreis, eine Pionierin der jüdischen Outreach-Bewegung und Gründerin der Organisation «Hineini» (hier bin ich) ist am Dienstag verstorben. Laut dem Blog «Vos Iz Neis» wurde sie 80 Jahre alt. Bereits im letzten Oktober deutete ein Hinweis auf der Website... Mehr...
SATMARER CHASSIDIM

Frauen dürfen keine höhere Ausbildung geniessen

25. August 2016
Das sei «gefährlich» für Mädchen und «gegen die Torah».

Rabbiner der antizionistisch-chassidischen Satmarer Bewegung sollen in einem in jiddischer Sprache verfassten Dekret Frauen untersagt haben, den Weg der höheren Bildung zu beschreiten. Das sei «gefährlich» für Mädchen, heisst es in dem Dekret, und «gegen die... Mehr...
ISRAEL-KASACHSTAN

Gemeinsame Drohnenproduktion

25. August 2016
Mitteilung des Verteidigungsministeriums in Astana.

Israel und Kasachstan sind übereingekommen, gemeinsam auf israelischer Technologie basierende Drohnen (unbemannte Aufklärungsflugzeuge) zu produzieren. Das liess das kasachische Verteidigungsministerium am Dienstag verlauten. Die Ankündigung folgte einem Treffen in Tel Aviv zwischen... Mehr...
ITALIEN

Jüdische Gemeinde hilft Erdbebenopfern

25. August 2016
Dachorganisation öffnet Blutspendezentrum.
Die Union italienisch-jüdischer Gemeinden (UCEI) hat zusammen mit der jüdischen Gemeinde von Rom ein Blutspendezentrum eröffnet, um den Verletzten des schweren Erdbebens zu helfen, das Zentralitalien am frühen Mittwoch heimgesucht hat. UCEI-Präsidentin Noemi Di Segni betonte... Mehr...
USA-ISRAEL

Jüdische Arbeiter-Organisation kritisiert Ayelet Shaked

25. August 2016
In einem Meinungsbeitrag für Haaretz verurteilt das Jewish Labor Committee ein neues Gesetz in Israel wegen der Verletzung der Rechte palästinensischer Arbeiter.
Das Jewish Labor Committee (JLC) in den USA hat während einer 80-jährigen Geschichte als Stimme jüdischer Arbeitnehmer und Bindeglied zwischen jüdischen Verbänden und grossen Gewerkschaften den Zionismus hochgehalten. In jüngster Zeit hat das JLC die gegen den... Mehr...
MUSIK

Bongos, Bagels und Bikinis

24. August 2016
In New York ist am Samstag der legendäre Pianist und Komponist Irving Fields verstorben. Er wurde 101 Jahre alt.
Wie erst am gestrigen Dienstag bekannt wurde, ist am vergangenen Samstag im Alter von 101 Jahren Irving Fields verstorben. Der New Yorker Komponist und Pianist konnte noch am 4. August seinen Geburtstag feiern. Der Sohn russisch-jüdischer Immigranten wurde als Yitzhak Schwartz an der Lower East... Mehr...
BUDAPEST

Staatsauszeichnung aus Protest retourniert

24. August 2016
Aktion des Präsidenten der jüdischen Dachorganisation.

Andras Heisler, Präsident der wichtigsten ungarisch-jüdischen Dachorganisation Mazsihisz, hat eine hohe staatliche Auszeichnung zurückgegeben. Damit protestiert der Mann, der auch Vizepräsident des Jüdischen Weltkongress ist, dagegen, dass die Auszeichnung auch einem... Mehr...
HONDURAS

Mit israelischer Technologie gegen das organisierte Verbrechen

24. August 2016
Verträge zur Hilfe für die Armee gegen das organisierte Verbrechen unterzeichnet.

Juan Orlando Hernandez, der Präsident von Honduras, erklärte, sein Land habe mit Israel ein Abkommen für modernste Technologie unterzeichnet, die der Armee des Landes beim Kampf gegen das organisierte Verbrechen helfen soll. Das Abkommen, das der Legislative zur Genehmigung... Mehr...
VENEZUELA

Jüdische Dachorganisation kritisiert antisemitisches Titelblatt

24. August 2016
CAIV contra Las Verdades de Miguel.

Die Confederation of Jewish Associations of Venezuela (CAIV), die jüdische Dachorganisation von Venezuela verurteilt ein Magazin, dessen Titelblatt unlängst «Rabbis» und «Israelites» die Verantwortung überbindet für ein illegales Geldwechsel-Schema in... Mehr...
PREMIERE IN JERUSALEM

Orthodoxe Synagoge mit Frau als spiritueller Führerin

24. August 2016
Karmit Feintuch wird den Titel einer «Rabbanit» tragen.

Als erste orthodoxe jüdische Synagoge in Israel hat die Ramban-Synagoge in Jerusalem eine Frau als spirituelle Anführerin eingestellt. Karmit Feintuch wird in der Synagoge neben Rabbi Benny Lau tätig sein und, wie die «Jerusalem Post» berichtete, dabei den Titel... Mehr...
NETANYAHU-PUTIN

Friedensgespräche am Telefon

24. August 2016
Telefonat ging auf Initiative des israelischen Premiers zurück.
Am späten Dienstagabend besprachen der israelische Regierungschef Binyamin Netanyahu und der russische Staatspräsident Vladimir Putin den israelisch-palästinensischen Friedensprozess miteinander am Telefon. Das Gespräch war, wie der Kreml in einer Verlautbarung erklärte,... Mehr...
KAIRO-MOSKAU

«Präsident Putin bereit, Netanyahu und Abbas in Moskau zu beherbergen»

23. August 2016
Ein Wink mit dem Zaunpfahl des ägyptischen Staatspräsidenten.
Nach Äusserungen des ägyptischen Staatspräsidenten Abdel-Fatteh al Sissi hat sein russischer Amtskollegen Vladimir Putin seine Bereitschaft bekundet, Premierminister Binyamin Netanyahu und Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas in Moskau zu Gesprächen einzuladen. Das... Mehr...
TÜRKEI

Verhaftung wegen Einbruchsversuch in israelisches Konsulat

23. August 2016
Ankara verurteilt Israels Vergeltungsaktionen nach Rakete auf Sderot.

Die Versöhnung zwischen der Türkei und Israel dürfe nicht zur irrigen Annahme verleiten, die Türkei stehen den Palästinensern nicht mehr voller Sympathie gegenüber. Diese Worte eines Sprechers des Aussenministeriums in Ankara folgten am Montag auf die ungewöhnlich... Mehr...
ISRAEL-PALÄSTINA

Geringe Mehrheit auf beiden Seiten immer noch für Zweistaatenlösung

23. August 2016
51 Prozent der Palästinenser und 59 Prozent der Israel befürworten zwei Staaten zur Konfliktlösung.

Als «nicht speziell ermutigend», aber auch nicht als «entmutigend» bezeichnete die israelische Polit-Wissenschafterin Tamar Hermann das Ergebnis einer jüngsten Umfrage, die sie zusammen mit dem palästinensischen Umfrageexperten Khalil Shikaki über die Ansichten... Mehr...